Camino Frances #36: Von Barbadelo nach Portomarin

Etappe 32 auf dem Jakobsweg: ich starte mit Kaffee bei Sonnenaufgang, treffe Paradiesvögel, Hat-Boy, Andy Warhol und die Sommerjungs, erfinde das 90er Jahre ABC, lasse einen Meilenstein hinter mir und schlafe gleich neben Atlantis (1. Juni 2016, 22 Kilometer)

Pünktlich um sechs bricht in unserem Schlafsaal geschäftiges Treiben aus. Die französische Damengruppe setzt sich in Bewegung. Ich fluche innerlich, drücke meine Oropax noch etwas tiefer rein und drehe mich noch mal um. Was soll die Hektik?

Der Blog ist umgezogen. Den ganzen Beitrag findest du hier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s