Blog-Umzug

Von Abschiedsschmerzen, Auszügen und Umzügen und von einer Zukunft mit werbefreien Kamellen

Ich habe es ja bereits in meinem Beitrag zum Einjährigen angekündigt – der Blog macht sich selbstständig und zieht aus dem Betreuten Wohnen bei WordPress aus und auf seine ganz eigene URL. Ich hoffe, er räumt sein Zimmer auf. Und ernährt sich gesund. Und baut keinen Mist. Es ist nicht aufzuhalten, der Kleine muss erwachsen werden, jetzt wo er ein Jahr alt ist.

Nichts ändert sich

Für euch ändert sich eigentlich nichts, außer dass ihr künftig auf die fantastische Werbung für organisierte Camino-Gruppenreisen, Kapuzenpullis, Rucksäcken und was euch da sonst noch angeboten wurde, verzichten müsst. Außerdem wir die neue Adresse kürzer. Sie lautet ab sofort einfach nur noch https://audreyimwanderland.com. Und das ist auch schon alles.

Diejenigen, die gehofft bzw. erwartet hatten, dass sich durch den Umzug auch das Design verändern wird, muss ich enttäuschen. Ich bin eine treue Seele und mag diese Klappleisten-Ansicht einfach zu gern, als dass ich das umstellen würde. Sorry, für mangelnde Kreativität meinerseits.

Diese Seite bleibt weiterhin aktiv. Alle Beiträge werden hier vorerst weiterhin angeteast und leiten euch dann auf die neue Seite weiter, falls ihr euch die neue Adresse nicht merken möchtet. So verpasst ihr auch künftig nichts.

2 Gedanken zu “Blog-Umzug

  1. Huih! Der neue muss natürlich nun von Dir sicherheitstechnisch gut beaufsichtigt werden. Oder du deligierst das.
    Und schade … Du selbst hast ja die schönsten Wander-Blogger-Blogs empfohlen… da bleibt also noch viel Luft nach oben, nach allen Seiten 😉
    Good Luck.

    Gefällt mir

    1. Ich finde ehrlich gesagt auch schade, dass man nicht mehr sieht, wen jemand liest und wem er folgt, außer wenn man auf die „alte“ Seite geht. Aber da finde ich schon einen Workaround 😉

      Mich störte tatsächlich die Werbung und ne WordPress-Adresse fand ich nicht ganz so seriös, wie was eigenes. Aber dem System WordPress bleibe ich ja auch künftig treu.

      Und ja, sicherheitstechnisch ein Auge drauf haben, schadet sicher auch nicht. Wobei ich mir da nicht ganz so große Gedanken mache, solange ich absolut unkommerziell bin… Nur dass mit der vielen Luft hab ich nicht ganz verstanden. Mag an der Uhrzeit liegen – good night

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s