Camino Frances #27: Von León nach San Martin del Camino

Etappe 23 auf dem Jakobsweg. Ich finde Zeus und Venus in einer katholischen Kirche, sehe ausreichend Bleiverglasung für ein ganzes Jahr, werde fürs Reservieren bestraft, treffe den unbelehrbaren Sneaker-Boy und freue mich auf ein Wiedersehen (23. Mai 2016 – 26 Kilometer)

Nach einer herzlichen Verabschiedung von Barbara checke ich aus meiner Unterkunft aus und steuere zielstrebig das Café gegenüber an. Zu meinem Kaffee bekomme ich netterweise noch einen Churro (Fettgebäck-Kringel) umsonst. Mit so was kann man mir ja grundsätzlich große Freude bereiten. Pünktlich hole ich Marco und Thijs an ihrer Unterkunft ab und wir knöpfen uns die Kathedrale vor.
Der Blog ist umgezogen. Den ganzen Beitrag findest du jetzt hier

5 Gedanken zu “Camino Frances #27: Von León nach San Martin del Camino

  1. Hi Audrey a few rectifications. Marco lives in Santa Monica Los Angeles. I met my wife during the Olympics of 1984 in Los Angeles Thanks for being discrete and for your extensive report of events

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s